Pacific Surf Co.

Surfschule in TofinoInstagram

Tofino auf Vancouver Island in Kanada ist ein wahres Surf Mekka. Es ist einer dieser Orte, von denen man am liebsten niemandem verraten will, um es geheim zu halten. Das kleine gemütliche Örtchen liegt mitten im Pacific Rim Nationalpark, wo sich Bären, Wölfe, Wale und allerlei andere wilde Tiere tummeln. An den Surf Spots trifft man auf abgehärtete und freundliche Locals, die ihre Surfboards den ganzen Tag auf der PickUp-Ladefläche spazieren fahren. Und das Gefühl, die glasklaren kalten Wellen zu surfen, während im Hintergrund der Nebel den Nadelwald verschluckt, brennt sich für immer im Gedächtnis ein.

Wegen seines guten Rufs haben wir uns bei unserem ersten Besuch Bretter bei Pacific Surf Co. geliehen. Es ist die älteste Surfschule im Ort. Eine sehr gute Entscheidung, denn hier steht eindeutig das Vermitteln von Surf Skills – und nicht der eigene Surfshop – im Vordergrund. Anfänger lernen gleich zu Beginn korrektes Verhalten im Ozean und die richtige Surftechnik – nämlich wie man selbst eine Welle erwischt, ohne seine Knie beim Take Off einzusetzen oder vom Surflehrer hineingeschoben zu werden. Pacific Surf bietet zusätzlich maßgeschneiderte Angebote für fortgeschrittene Surfer, zum Beispiel reines Spotguiding oder Sessions zum Verbessern von Surfmanövern wie Turns und Cutbacks. Die Boardgarage ist mit allen Arten von Surfboards (z.B. Soft Tops, Mini Malibus, Funshapes und Shortboards) sowie hochwertiger Neopren-Ausrüstung von XCEL bestückt. Mein schickes gelbes Longboard wollte ich kaum wieder hergeben!

Schreibe eine Bewertung, falls du hier gewesen bist

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.